Bilder von Gemeinde im Neuen Testament

Studienseminar Aufbaukurs Theologie

Die Erfahrung der Gegenwart des Geistes Gottes vermittelte den frühen Gemeinden die Gewissheit, dass mit der Auferweckung Jesu von den Toten die Endzeit angebrochen sei. Aufgrund dessen verstand sich die Jerusalemer Urgemeinde ihrerseits als eschatologische Heilsgemeinde, deren Aufgabe es sei, die Sammlung des erneuerten Gottesvolkes fortzusetzen.

Die Schriften des Neuen Testaments bieten eine Fülle von ekklesiologischen Modellen. Dabei muss beachtet werden, dass alle diese verschiedenen Entwürfe aus konkreten geschichtlichen Situationen entstanden und auf diese bezogen sind. Dieser Umstand warnt davor, das Neue Testament einfach als Steinbruch für die aktuelle Diskussion um die Identität der Kirche zu benutzen. Vielmehr muss gefragt werden, inwieweit Probleme, auf die die Autoren des Neuen Testaments mit ihren Modellen reagierten, auch heute akut sind.

 

Kursinformationen: Fernkurs Würzburg - Studienseminar Aufbaukurs Theologie

  - belegt -
Termin: 27. - 29. September 2020
Zeit: Sonntag, 18.00 Uhr - Dienstag, 13.00 Uhr
Ort: St. Ursula, Erfurt
Leitung: Dr. Marievonne Schöttner
Studienleiterin bei Theologie im Fernkurs
Kurs-Nr.: URS 2009271
(in Kooperation mit der Kath. Akademie Fernkurs Theologie Würzburg)

Anmeldung

Bitte benutzen Sie zur Anmeldung für ein Seminar das nachfolgende Kontaktformular. Wir werden uns zeitnah bei Ihnen zurück melden.

Bei Übernachtungswunsch

Zurück