Kein Ende der Gewalt? Friedensethik für eine globalisierte Welt

Absolventenwochenende Theologie

In der Friedensethik vollzog sich in den vergangenen Jahrzehnten ein Paradigmenwechsel: Im Mittelpunkt steht nicht mehr die Frage, unter welchen Bedingungen die Anwendung militärischer Gewalt gerechtfertigt sein kann, sondern welche Wege zum Frieden führen. Das Ziel der angestrebten Gewaltfreiheit gerät jedoch mit der Schutzverantwortung für Menschen in Not in Konflikt. Das Seminar analysiert dieses ethische Dilemma und zeigt konstruktive Wege zu seiner Überwindung.
Eingeladen sind alle Interessierten, besonders die Absolventinnen und Absolventen von Theologie im Fernkurs.

Termin: 20. - 22. September 2019
Zeit: Freitag, 18.30 Uhr - Sonntag, 13.00 Uhr
Ort: St. Ursula, Erfurt
Referent: Prof. Dr. Eberhard Schockenhoff
Professor für Moraltheologie an der Universität Freiburg
Leitung: Dr. Martin Riß
Kosten: 60,-* / 70,- / 80,- €
(ÜN/VP im DZ)

Tagungsgebühr: 25,- €
Kurs-Nr.: URS 1909201

Anmeldung

Bitte benutzen Sie zur Anmeldung für ein Seminar das nachfolgende Kontaktformular. Wir werden uns zeitnah bei Ihnen zurück melden.

Bei Übernachtungswunsch

Zurück