Islam und Medizin

Muslime im deutschen Gesundheitssystem

Fortbildung für Ärztinnen und Ärzte

Muslime und Medizin ist ein weites, wichtiges aber auch emotionales Thema. Denn Muslime sind nicht nur Patienten im deutschen Gesundheitssystem, sondern viele arbeiten auch an unterschiedlichen Stellen in Gesundheitseinrichtungen. In der interkulturellen Praxis treten dabei Missverständnisse, Probleme, aber auch Konflikte auf. Die Bestimmung der Art dieser Konflikte, ihre Ursache und mögliche Lösungen sind Thema dieser Veranstaltung. Das wird aus verschiedenen Perspektiven in grundlegenden Vorträgen dargestellt: In einem Workshop werden konkrete Fälle vorgestellt, analysiert und besprochen.

Termin: 22. November 2017
Zeit: Mittwoch, 13.30 Uhr - 19.00 Uhr
Ort: St. Ursula, Erfurt
Referenten: Nils Fischer
wiss. Mitarbeiter im Projekt Interkulturalität
und Interreligiosität im Gesundheitswesen“,
Philosoph.- Theologische Hochschule Vallendar

Hubertus Staudacher,
Islambeauftragter des Bistums Erfurt
Leitung: Dr. Martin Riß
Kosten: Tagungsgebühr: 15,- €
Verpflegungspauschale: 10,- €
Kurs-Nr.: URS 1711222
(in Kooperation mit der LÄK Thüringen)

Anmeldung

Bitte benutzen Sie zur Anmeldung für ein Seminar das nachfolgende Kontaktformular. Wir werden uns zeitnah bei Ihnen zurück melden.

Bei Übernachtungswunsch

Zurück